Grundlagen Apport für Jagdhunde

Der Jundhund wird an den Themenbereich Jagdlicher Apport herangeführt. Im Rahmen des Einzeltrainings kann auf jagdliche Prüfungen vorbereitet werden.

 

Dieses Training ist als Ergänzung zu den herkömmlichen Hundetrainings der Zucht- und Jagdgebrauchshunde konzipiert und kann/soll  das dortige Gruppentraining nicht ersetzen.

 

Vielmehr ist es geeignet, besondere anspruchsvolle Trainingsbereiche zu unterstützen und den Hund zusätzlich zu fördern. Es wird empfohlen, mindestens 3 Übungseinheiten zu planen, um die Leistung für den Hund besser abzusichern. Bei der Buchung von 3 Trainingseinheiten reduziert sich die Trainingsgebühr je Übungseinheit (bitte bei Buchungsauswahl beachten!).

 

Folgende Bereich werden je nach Ausbildungsstand des Hundes bearbeitet:

 

* Heranführung des Hundes an den Apport (Handapport oder Touch)

* Übungsplan für das Zuhause-Training

* Verstärker- ( Belohnungsregeln) festlegen

 

Je nach Apport-Status

* Ausweitung auf Wild-Apport (ja nach Apport-Status)

* Schleppenarbeit (im Revier des Hundeführers)

* Verlorensuche (im Revier des Hundeführers)

* Weitere Trainingsinhalte nach Bedarf und Schwerpunkt

Grundlagen Apport für Jagdhunde

90,00 €Preis
inkl. MwSt.
  • Es wird je Training ein individueller Termin für eine 90min Übungseinheit abgestimmt, einschließlich Ruhepausen und Planungsgespräch vor Ort.

     

    Es wird empfohlen, mindestens 3 Übungseinheiten zu planen, um die Leistung für den Hund besser abzusichern. Bei der Buchung von 3 Trainingseinheiten reduziert sich die Trainingsgebühr (bitte bei Buchungsauswahl beachten!).

     

    Bei Training im Revier des Hundeführes können zusätzliche Fahrtkosten entstehen, die im Vorfeld abgestimmt werden.